NEWSLETTER 17/03/2014
STRALIS ZIEHT AM EUTER

Aus einem ähnlichen Holz geschnitzt wie der Artikel über die Zusammenarbeit mit dem Schwerlastspezialisten Wocken ist eine Meldung vom Partner Ducke in Hamm. Er hat es ebenfalls geschafft, einen „Meinungsmacher“ im Gebiet von Iveco zu überzeugen.

Sein Kunde ist die Jäckering Spedition & Lagerhaus GmbH in Hamm. Jäckering ist zugleich Verlader und betreibt eine Mehlmühle bzw. ein Stärkewerk. Damit ist Jäckering – die Firma ist ein Traditionsbetrieb und besteht seit 100 Jahren – für Hamm auch ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Wenn ein derartiger Betrieb auf ein bestimmtes Produkt setzt, ist das in der Region ein Signal. Und ein Imagegewinn für den Iveco Händler und die Marke Iveco. Da Jäckering die Stärke und das Mehl nicht direkt in Muttis Küche bläst, sind die Fahrzeuge bei allen Betrieben, die Jäckering anfährt, wie eine schöne 1:1 Broschüre. Jäckering hat vier IVECO Stralis HI-ROAD AT440S42T/P mit Schraubenkompressor und Euterauflieger bestellt und im Einsatz. Und ist zufrieden, weil das Auto rundum passt und der Verbrauch stimmt! Verbrauch ist hier nicht nur l/100 km, sondern auch l/Stunde, wenn der Kompressor über den Nebenabtrieb am Motor hängt. Das ist übrigens genau der Einsatzfall, der für die Abgasrückführer extrem ungeeignet ist. In diesem ungünstigen Kennfeldbereich des Motors läuft der Abgasrückführer zulasten des Partikelfilters. Emissionsbeladene Regenerationsphasen beim Kunden finden zumindest mit unserer HIeSCR Technik nicht statt.

Zurück zur Übersicht